Warum möchte ich bloggen?

Menschen haben unterschiedliche Hobbys. Die einen gehen gerne Schwimmen, oder spielen Computerspiele. In diesem Beitrag möchte ich etwas über mich erzählen und dir erzählen was ich auf meinem Blog betreiben möchte bzw. worüber ich bloggen möchte.

Wer bin ich, kurz zusammengefasst?

Joel Bladt, der für euch bloggen möchte.Mein vollständiger Name ist „Joel Don Patrick Benjamin Bladt“, die meisten nennen mich jedoch „Joel“ oder „Don“. Ich bin am 08. August 1993 in der Region Hannover als Sohn eines IT-Consultant für ein mittelständisches Unternehmen und einer stellv. Filialleiterin eines Lebensmittel-Discounters geboren.

Meine Geschichte zum Programmieren

Programmcode auf einem MacbookIm Jahre 2004, mit gerade einmal 10 Jahren wurde mein leidenschaftliches Interesse für die textbasierte Auszeichnungssprache HTML(=Hypertext Markup Language) geweckt und seitdem gestaltete ich Webseiten privat, um mein gefährliches Halbwissen stets erweitern zu können. Relativ schnell bin ich dadurch auf die Gestaltungssprache CSS(=Cascading Style Sheets) gestoßen und habe diese dann auch in neuere Projekte mit eingebunden, da ich von Anfang an sauberen Quellcode gemocht lieber hatte.

Die Nerven sind am Ende

Im Jahre 2008, also 4 Jahre später, hat es mich genervt für jede neue Unterseite eine bestehende Datei zu kopieren und im Quelltext den richtigen Bereich anzupassen. Es musste eine Lösung her, Seiten dynamischer zu erstellen. Ich suchte nach verschiedenen Möglichkeiten und bin am Ende meiner Suche auch fündig geworden.

Die Lösung und die Nerven sind beruhigt

Nach tagelanger Recherche bin ich auf PHP(=PHP: Hypertext Preprocessor) gestoßen, was mich schnell begeisterte. Seither erweitere ich meinen Wissensstand immer weiter, so dass ich im August 2013 eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung mit Schwerpunkt in der Webentwicklung in einer Werbeagentur mitten in Hannover beginnen konnte.

Heute arbeite ich nicht mehr in diesem Unternehmen, was ich sehr schade finde, da das Team dort echt Klasse war. Mit meinem Blog möchte ich euch ein paar Tricks und Kniffe zeigen, was ich gelernt habe und was ich noch lernen werde. Ich hoffe wir gehen diesen Weg gemeinsam und ihr schaut mal öfters vorbei, wenn ich bloggen werde.

 

Bis dahin,
Joel 😉